LIEBLINGSTELLER setzt auf Qualität ...

... und hat mit KAHLA Porzellan den perfekten Partner gefunden:

KAHLA Porzellan vereint Stil und Funktionalität. Seit 1844 wird im thüringischen Kahla hochwertiges Hartporzellan produziert, das sich bis heute zu einem der beliebtesten und innovativsten Porzellane in Europa entwickelt hat. Während in China schon vor über 3000 Jahren Porzellan hergestellt und im Alltag genutzt wurde, konnte das „weiße Gold“ in Europa erst mit dem Seehandel im 13 Jahrhundert gekauft und sogar erst im 18. Jahrhundert selbst hergestellt werden. Als die feinste Variante von Keramik ist das Porzellan mit seiner überzeugenden Qualität und seinen vielseitigen Einsatzmöglichkeiten aus Küche und Wohnbereich heute nicht mehr wegzudenken.

Weißgrad
Bei KAHLA wird ausschließlich Hartporzellan produziert. Dieses ist die weißeste Art aller Porzellane, während Vitreous China und Bone China eher cremefarben sind.

Abrieb und Glasurhärte
Hartporzellan hat neben der hohen Dichte des Materials im Vergleich zu anderen Keramiken die härteste, abriebfeste Glasur. KAHLA hat die Glasur soweit verbessert, dass man die Produkte als Hochleistungsgeschirr bezeichnen kann. Die Härte der riss- und kratzfesten Oberfläche wird in Mohs gemessen: Diamant = 10, Hartporzellan = 8. Besteckabrieb auf der Glasur entsteht durch weiche Metalle, beschädigt die harte Glasur nicht und kann mit Porzellanreinigungsmittel (z.B. www.etol.de) entfernt werden.

Schlagfestigkeit
Kaolin, Quarz und Feldspat ergeben bei einer Brenntemperatur um die 950° C im Glühbrand und 1400°C im Glattbrand in den Hochleistungsöfen von KAHLA das dichteste und härteste Porzellan, welches trotz geringer Scherbenstärke äußerst stabil ist. Die Härte, Feinheit und Dichte des Materials wirkt sich positiv auf eine flexible Formengestaltung aus. Bankettprogramme sind zusätzlich mit schlagfesten Rändern versehen.

Hitzebeständigkeit
Hartporzellan von KAHLA ist mikrowellenresistent, ofenfest und salamandergeeignet. Auch dekorierte Porzellanartikel, wie Backformen, sind bis 280° C zertifiziert ofenfest. Allerdings: Platin-, Silber- und Golddekore sind nicht mikrowellengeeignet. Artikel aus Hartporzellan, vertragen große Temperaturwechsel von bis zu 200°C.

Dekore
Bis auf wenige Ausnahmen wird Porzellan in Kahla durch Inglasurfarben und -dekoren gestaltet. Diese sinken bei 1200°C im Dekorbrand in die Glasur ein und verbinden sich mit ihr zu einer Einheit. Somit ist das dekorierte Hartporzellan aus Kahla/Thüringen ebenso beständig wie die Weißware: die Farben bleiben dauerhaft leuchtend. Die KAHLA Innovation „touch!“ – das weltweit erste Porzellan mit einer samtweichen Oberfläche – ist zu 100% spülmaschinenfest, lebensmitteltauglich und mikrowellenfest. Die Farben des textilen Materials bleiben dauerhaft leuchtend.

Qualitätskontrolle
Zertifikate des Keramik-Institutes Meißen und anderer zertifizierter Labore belegen regelmäßig, dass die Produkte der KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH den gehobenen Anforderungen des europäischen sowie weltweiten Marktes in allen Bereichen entsprechen. Intern werden Qualitätskontrollen bei jedem Produktionsschritt durchgeführt. Die Qualität jedes Artikels wird einzeln von Hand nach strengen Qualitätsrichtlinien sichergestellt. Die Rohstoffe zur Porzellanherstellung werden regelmäßig von unabhängigen Instituten kontrolliert.

http://www.kahlaporzellan.com/